Grenzkontrolle im Kopf
Dem Gehirn als zentrales Steuerorgan steht ein eigenes Milieu zu, damit es seine lebenswichtigen Aufgaben ungestört ausführen kann. »Die sogenannte Blut-Hirn-Schranke schützt unser Gehirn vor Erregern und Unrat«, erklärt Dr. med. ...…
» weiterlesen
Hürde Reiseübelkeit
Sommer – der langersehnte Urlaubsbeginn steht vor der Tür. Wenn es doch nur nicht die gäbe ... Sie kann die Fahrt mit dem Auto, Zug oder Schiff verleiden, den Flug in ferne Länder zum Alptraum machen. Kann man gegen das flaue Gefühl im ...…
» weiterlesen
Wenn es häufiger zwickt und gurgelt ...
Ein Reizdarmsyndrom kann schmerzhaft den Alltag aushebeln Frauen leiden doppelt so häufig wie Männer an funktionellen Verdauungsstörungen. Der Magen rebelliert und die Muskulatur des Darms arbeitet entweder zu schnell oder zu langsam. ...…
» weiterlesen
Lästige Mitbringsel - Sexuell übertragbare Krankheiten
Mit dem Partner alles zu teilen ist romantisch. Auf gemeinsame Krankheitserreger können wir allerdings verzichten. „Nicht alle Beschwerden, die nach dem Sex auftreten, sind Geschlechtskrankheiten“, stellt Gynäkologin Gabrielle ...…
» weiterlesen
Blutdrucksenker und Musiktherapeuten auf vier Pfoten
Die Zeiten, in denen Hunde vor allem Haus und Hof bewachten und Katzen in allererster Linie die Vorräte vor Nagern schützen sollten, sind längst vorbei – zum Glück. Seit den 1970-er Jahren schauen Experten aus Medizin und Forschung genauer ...…
» weiterlesen
Über den Durst
Sommerliche Temperaturen sind für Mensch und Tier gleichermaßen angenehm, lassen aber auch bei unseren vierbeinigen oder gefiederten Hausgenossen den Bedarf nach frischem Nass ansteigen. Tierhalter sollten deshalb in den Sommermonaten einen ...…
» weiterlesen
Gelenkschonendes Aqua-Training
Pure Wassergymnastik war gestern. Heute heißt es Aqua-Running, Aqua-Cycling, Aqua-Bouncing oder Aqua-Relaxing. Zwischen diesen und weiteren angesagten Bewegungsarten im Wasser besteht die Wahl, wenn man im Schwimmbad mehr tun möchte als nur ...…
» weiterlesen
Lebenselixier: Bitterstoffe
Gesund macht, was nicht schmeckt? Das liegt wohl eher im Auge, besser auf der Zunge, des Betrachters. Während wir bei der Speisenzubereitung gerne mit süß, salzig, sauer und scharf variieren, fällt die Entscheidung für Bitteres eher schwer. ...…
» weiterlesen
Mundfäule
Was ist ? (Stomatitis aphthosa) tritt meist bei Kleinkindern auf, kann sich aber auch bei Erwachsenen zeigen. Ursache der Erkrankung ist die Erstinfektion mit dem Herpes simplex Virus vom Typ I. Bei Kindern in den ersten drei Lebensjahren ...…
» weiterlesen
Wasser ist Lebenswichtig!
Nimmt der Mensch zu wenig Flüssigkeit auf, wird der Stoffwechsel gestört und die körperliche wie geistige Leistungsfähigkeit lässt stark nach! Mancher Erwachsene verspürt im Alltag kaum Durst und Kinder vergessen oft das Trinken beim Toben ...…
» weiterlesen
Mastodynie
Warum spannt und zieht es in den Brüsten? An manchen Tagen spüren wir es besonders: Es spannt und zieht und schon leichte Berührungen tun weh. Schmerzen in den Brüsten treten immer wieder im Lauf des Lebens auf und haben ...…
» weiterlesen
Alkohol verursacht Narben
Ein Sturz, ein Ausrutscher mit dem Messer: Kleine Verletzungen passieren schnell. Meist sind äußere Hautschichten und oberflächliche Blutgefäße beschädigt. Bahn frei für die körpereigenen Reparaturkräfte. Die Wundheilung beginnt ...…
» weiterlesen
Kinder mögen keine Medizin
Hilfsmittel aus der Apotheke erleichtern die Medikamenteneinnahme Kinder mögen in der Regel keine Medizin. Oft machen sie den Mund nicht auf oder spucken die verabreichten Tabletten wieder aus. Trotzdem ist gerade bei den kleinen Patienten ...…
» weiterlesen
Neues aus der Hundeernährung
Wen juckt das schon? Futtermittelallergien belasten nicht nur zunehmend mehr Hunde, sondern rauben auch deren Besitzer oft den letzten Nerv. Keine Rasse scheint davor gefeit zu sein, und für viele Besitzer bleibt der Satz „Probieren geht ...…
» weiterlesen
Schluss mit Fuß- und Nagelpilz
Fuß- und Nagelpilz sind weitverbreitet, aber für viele Menschen dennoch Tabuthemen. Wie lässt sich eine Ansteckung verhindern? Und was hilft, wenn der Pilz die eigenen Füße doch erwischt hat? Wir beantworten häufig gestellte Fragen. ...…
» weiterlesen
Wenn das Herz aus dem Takt gerät
Vorhofflimmern ist tückisch, denn es erhöht massiv das Schlaganfallrisiko. Umso wichtiger, die Herzrhythmusstörung konsequent zu behandeln. Lesen Sie, wie Ärzte helfen und was Sie selbst tun können. Oft erleiden Menschen einen ...…
» weiterlesen
Sommer ohne Schattenseiten
Endlich Sommer! Da genießen wir das Leben im Garten, im Freibad, in der Natur. Und wollen bei herrlichem Wetter natürlich gesund bleiben. Hier erfahren Sie, wie Sie sich vor Sommerinfekten, Insekten und Co. schützen. Wie wäre es mit ...…
» weiterlesen
Persischer Reis mit Thunfischsteaks
Thunfisch bietet leicht verdauliches Eiweiß, wenig Fett- und Kalorien – dafür reichlich herzschützende, ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Gemüse und feine Gewürze geben dem Reis ein unverwechselbares Aroma. Typisch für ...…
» weiterlesen
Mit leichten Beinen durch den Sommer
Wenn die Beine am Abend schwer sind, wirken Venensalben oder -gele erfrischend und wohltuend. Wir beraten Sie gerne! Sommer, Sonne, geschwollene Beine – vielen Menschen machen ihre Venen zu schaffen, vor allem nach langem ...…
» weiterlesen
Wenn die Sicht getrübt ist
Wer unter trockenen Augen leidet, sollte Tränenersatzmittel in die Reiseapotheke packen. Die Augen jucken und brennen, sind gerötet und glasig: Im Sommer und auf Reisen sind Probleme mit trockenen Augen weit verbreitet. Lesen Sie ...…
» weiterlesen
Vor der Sonne sicher geschützt
Tragen Sie Sonnencreme großzügig und nicht sparsam auf. Anhaltspunkt für die Menge: Ein Teelöffel fürs Gesicht und sechs für den ganzen Körper. Endlich Sommer! Da möchten wir raus in die Natur und das Leben im Freien ...…
» weiterlesen
Reisen ohne Übelkeit
Egal, ob es mit dem Auto, Flugzeug oder Bus in die Ferien geht: Arzneimittel gegen die Reisekrankheit gehören immer ins Handgepäck. Für viele Menschen verläuft der Start in den Urlaub unerfreulich – denn ihnen macht die ...…
» weiterlesen
11 Tipps für mehr Frische
Sie schwitzen besonders stark? Dann versuchen Sie es mal mit Salbeitee aus der Apotheke. Salbei enthält Stoffe, die die Schweißproduktion regulieren können. Puh, ist das heiß! Da rinnt der Schweiß in Strömen. Was gegen ...…
» weiterlesen
Zahnfleischrückgang
Verliert das Zahnfleisch (Gingiva) an Volumen und zieht sich zurück, wird in der Folge immer mehr von den darunterliegenden Zahnhälsen freigelegt. Das sieht nicht schön aus, kann die Zähne schädigen und sogar zum Zahnausfall führen. ...…
» weiterlesen
Tinnitus: Nicht stressen lassen!
Ohrgeräusche gelten als Warnsignal des Körpers: Zu viel Stress belastet die Nerven. Gezielte Entspannungsmethoden und natürliche Mittel helfen dabei, quälende Tinnitus-Töne wieder loszuwerden oder ausblenden zu können. Klingeltöne ...…
» weiterlesen
Kopfschmerzen frühzeitig richtig behandeln
Schmerzmittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei, maximal vier Tage hintereinander und nicht häufiger als an zehn Tagen im Monat eingenommen werden. Wenn es im Kopf dröhnt, klopft und pocht, greifen viele zur ...…
» weiterlesen
Spargel-Involtini mit Sauce Hollondaise
Spargel ist natriumarm, dafür reich an Kalium und Asparagin. Diese Aminosäure regt die Nieren an und wirkt entwässernd. Wetten, dass Sie Spargel so noch nie gegessen haben? Zu feinen Rouladen aufgewickelt, so heißen Involtini ...…
» weiterlesen
Naturmedizin für Muskeln und Gelenke
Viele Menschen leiden unter anhaltenden oder immer wiederkehrenden Verspannungen und Muskel- oder Gelenkschmerzen. Häufig treten diese Beschwerden im Bereich des Rückens, der Schultern oder Kniegelenke auf. „Ich hab‘ Rücken“ – ...…
» weiterlesen
Was bei Gicht wirklich hilft
Ziel der Gichtbehandlung ist es, den Harnsäurespiegel dauerhaft in einen gesunden Bereich zu senken. Eine purinarme Ernährung hilft dabei. Wenn das Gelenk plötzlich wie Feuer brennt und schon die sanfteste Berührung Schmerz ...…
» weiterlesen
Zahnpflege bei Senioren
Die moderne Medizin und ein höherer Lebensstandard machen es möglich, dass die Menschen heutzutage länger leben. Doch die Mundhygiene kann sich altersbedingt ab 60 Jahren schrittweise verschlechtern. Was kann man für die Mundpflege tun, wenn ...…
» weiterlesen
Impressum